Kanalvision voranbringen!

 

Der SPD-Kreistagsfraktion ist es wichtig, dass die „Kleine Kanalvision“ Konturen annimmt. Wir freuen uns, dass GrafShip, der Bootsclub Nordhorn, der VVV Nordhorn und Stadt sowie Landkreis versuchen, den Schiffs- und Bootsbetrieb auf dem Ems-Vechte-Kanal zu reaktivieren.

Kreisausschusses Anfang Juli setzen lassen, um mit der Verwaltung die weiteren Schritte zu planen. Hierbei geht es auch um mögliche touristische Förderanträge beim Land Niedersachsen, so der SPD-MdL Gerd Will aus Nordhorn.

 

Wir begrüßen, dass es in Zusammenarbeit zwischen Stadt und Landkreis sowie der unteren Wasserbehörde (NLWKN) gelungen ist, eine Befahrensregelung zu vereinbaren. Dabei handelt es sich um eine Befahrensregelung für einen sanften Tourismus bei gleichzeitiger Schonung der natürlichen Ressourcen.

 

Der seit 2013 Probefährbetrieb zwischen Nordhorn und Lingen-Hanekenfähr wird zeigen, ob ein Fahrgastpotenzial vorhanden ist, damit ein dauerhafter Fährbetrieb wirtschaftlich darstellbar ist. Die Möglichkeit für eine Fahrt auch die Fahrräder mitzunehmen, halten wir für eine Aufwertung auch des beim NLWKN für die Verbesserung der Fahrrinne des Ems-Vechte-Kanals.

 

Wir haben großes Verständnis dafür, dass mit Rücksicht auf die Brut- und Setzzeiten der Wasservögel der Saisonbeginn auf Anfang Juli festgelegt wurde.

 

Allerdings halten auch wir einen weiteren Anleger im Bereich des Stadtgebietes für erforderlich. Genauso wichtig ist aber auch die touristische Informationsmöglichkeit am RAWE-Anleger zu verbessern. Die Stadt sollte hier durch eine INFO-Tafel (ähnlich wie beim Wohnwagenplatz am Heseper Weg) auf die touristischen Möglichkeiten in der Stadt und der Umgebung hinweisen. Während der Saison sollten auch die Sitzmöglichkeiten wieder ausgedehnt werden. Fahrradrouten und Wandermöglichkeiten sollten durch den VVV-Nordhorn und den Tourismusverband in Form von Flyern verbreitet werden.

 

Wir wollen Nordhorn als Wasserstadt durch eine funktionierende „Kleine Kanalvision“ auf Dauer zur „Großen Kanalvision“ entwickeln.

 
    ÖPNV     Bürgergesellschaft     Familie     Kommunalpolitik     Mobilität     Niedersachsen     Steuern und Finanzen     Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.