Landkreis Grafschaft Bentheim wird sehr gut durch das Land gefördert!

 

Welche Investitionen hat das Land Niedersachsen im Landkreis Grafschaft Bentheim in den Jahren 2013 bis 2016 gefördert? Aus der Antwort der Landesregierung wird deutlich, dass der Teilraum Grafschaft Bentheim in den Jahren 2013 bis 2016 eine sehr gute Förderung erhalten hat, um gleichwertige Chancen der eigenständigen und nachhaltigen Entwicklung zu sichern.

Ca. 11,6 Millionen Euro sind in den Bereichen: - Dorferneuerung, 1,9 Millionen ZILE 4,04 Millionen Euro und ELER 5,7 Millionen für die Grafschaft geflossen, so der SPD Landtagsabgeordnete Gerd Will.

Hierbei wird deutlich, dass nicht nur die Kerngemeinden, sondern auch der ländliche Raum von Ohne bis Emlichheim davon profitiert.

Aus den Antworten geht im Einzelnen hervor, dass für Unterbringung, Versorgung und Betreuung von Asylbegehrenden und Flüchtlingen das Land bis 30.06.2016 12,9 Millionen Euro an den Landkreis ausgezahlt hat.

In einer weiteren Änderung des Aufnahmegesetzes, die seit dem 17. Juni 2016 beraten wird, soll dem Landkreis eine weitere Restzahlung der Kostenabgeltung für dieses Jahr, sowie weitere Vorauszahlungen für die Jahre 2017 und 2018 in Höhe von 10,270 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt in der Städtebauförderung bei knapp 3 Millionen Euro und bei der Wohnraumförderung bei knapp 3,2 Millionen Euro.

Will abschließend: “Die Entwicklung der Fördermittel und Förderschwerpunkte macht die Wirkung der neuen Regionalisierung deutlich. Die Schaffung niedersächsischer Gesundheitsregionen, die regionalen Fachkräftebündnisse, der flächendeckende Breitbandausbau und die ländliche Entwicklung durch LEADER und ILE-Prozesse zeigen auch in der Grafschaft Wirkung“.

Die Antwort auf die parlamentarische Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Gerd Will aus Nordhorn finden Sie demnächst im Netz auf seiner Internetseite www.gerd-will.de

Verfügbare Downloads Format Größe
Antw Zu 6008-graf.pdf PDF 103 KB
Antw Zu 6008 Anl 1 Lk Grafschaft Bentheim PDF 37 KB
 
    Arbeit     Demografischer Wandel     Familie     Kommunalpolitik     Landwirtschaft     Niedersachsen     Umwelt und Nachhaltigkeit     Wirtschaft     Wissenschaft / Forschung
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.