Nachrichten

Auswahl
 

Will steht an der Seite der Beschäftigten im ÖPNV

Demonstration mit Ver.di und Betriebsräten
Hannover / Grafschaft Bentheim Am Mittwoch demonstrierten Ver.di-Mitglieder und Betriebsräte aus Betrieben des Öffentlichen Personennahverkehrs vor dem Landtag in Hannover für die Verabschiedung der Novelle des Tariftreue- und Vergabegesetzes mit der Absicherung des ÖPNV in der Zukunft. Mit dabei waren auch Mitarbeiter der Bentheimer Eisenbahn und der SPD-Landtagsabgeordnete Gerd Will.
mehr...

 
 

Will: CDU/FDP verweigern Zustimmung – Kommunen warten auf Millionen für dringende Infrastrukturprojekte

Mit der Weigerung von CDU und FDP, das fertige Niedersächsische Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz zu beschließen, bleiben bei den Städten und Gemeinden des Landes wichtige Infrastrukturprojekte für Straßen, Radwege und den Öffentlichen Personennahverkehr im Wert von 200 Millionen Euro liegen. mehr...

 
 

Will: CDU und FDP gefährden Arbeitsplätze bei Niedersachsens Verkehrsunternehmen

Der SPD-Verkehrspolitiker Gerd Will warnt CDU und FDP im Landtag Niedersachsen vor einer weiteren Verschleppung der Novelle des Tariftreue- und Vergabegesetzes: „Stattdessen wollen Liberale und Christdemokraten ein eigenes Gesetz mit verheerenden Folgen für Arbeitsplätze vor allem bei kommunalen Verkehrsunternehmen beraten“, erklärt Will zu den arbeitnehmerfeindlichen Plänen. mehr...

 
 

Will: CDU und FDP blockieren wichtige Infrastrukturprojekte in den Kommunen

Die Fraktionen von CDU und FDP im Landtag Niedersachsen verhindern mit ihrer Blockadepolitik wichtige Infrastrukturmaßnahmen in den Städten und Gemeinden des Landes: „Christdemokraten und Liberale treten beim Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz auf die Bremse“, kritisiert Gerd Will, wirtschafts- und verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. mehr...

 
 

Will: Kommunalisierung macht Niedersächsischen Ausbildungsverkehr fit für die Zukunft

Im Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr des Niedersächsischen Landtags fand am Donnerstag und Freitag eine zweitägige Anhörung zum geplanten Gesetz zur Kommunalisierung der Ausgleichsleistungen für den Ausbildungsverkehr statt. Die geplante Neuregelung sieht vor, dass künftig die ÖPNV-Aufgabenträger (Landkreise, kreisfreie Städte, Zweckverbände) anstelle der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) die Ausgleichsleistungen für Rabatte im Schülerverkehr an die Verkehrsunternehmen zahlen. mehr...

 
 

Will: SPD stärkt mit mehr Geld Nahverkehr in Niedersachsen

Die Ziele für den Öffentlichen Nahverkehr sind bereits in der Rot-Grünen Koalitionsvereinbarung festgehalten: „Wir gehen davon aus, dass die Schülerbeförderung gerade in ländlichen Regionen eine Basis für den gesamten Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auf der Straße ist“, so der SPD Landtagsabgeordnete Gerd Will aus Nordhorn. mehr...

 
 

Wachstumspläne von VW-Markenchef Diess sind unrealistisch

Die SPD-Landtagsfraktion kritisiert das Vorhaben von VW-Markenchef Herbert Diess Arbeitsplätze bei Volkswagen abzubauen. Der wirtschaftspolitische Sprecher der Fraktion Gerd Will erklärt dazu: „Die Pläne von Herrn Diess sind aus der neoliberalen Mottenkiste. Die Reduzierung von Arbeitsplätzen ist kein geeignetes Mittel, um die Produktivität des Unternehmens zu erhöhen.“
mehr...

 

 

1 2 3